Hoteljobs Frankreich

#1 von D.Maurer , 03.02.2011 17:51

Hoteljobs Frankreich

Löhne und Gehälter
Der durchschnittliche Bruttojahresverdienst im Dienstleistungssektor und in der Industrie liegt nach Angaben von Eurostat in Frankreich bei 32.413 € (Deutschland: 40.200 €). Auf der Homepage des französischen Statistikamtes finden Sie die mittleren Nettomonatsgehälter nach Berufen sortiert; hier einige Beispiele: angestellte Ärzte 3.200 €, Beschäftigte in der Bildung und Forschung 2.900 €, leitende Angstellte in Banken und Versicherungen 2.900 €, Ingenieure in der Industrie 2.760 €, Fahrer 1.560 €, Mechaniker 1.540 €, Sekretäre 1.350 €, Verkäufer 1.200 €. Die vollständigen Daten finden Sie unter www.insee.fr (> Thèmes > Revenues – Salaires > Salaires mensuels). Der gesetzliche Mindestlohn (Salaire minimum interprofessionnel de croissance, SMIC) beträgt zurzeit monatlich 1.344 € brutto (bei einer 35-Stunden-Woche), der Mindeststundenlohn liegt bei 8,86 €. Der SMIC wird nach Angaben von Germany Trade and Invest insbesondere in kleineren Unternehmen bis zehn Beschäftigten gezahlt: vor allem in Hotels und Gaststätten, im Einzelhandel, in der Nahrungsmittelindustrie und für häusliche Dienstleistungen. Der persönliche Verdienst hängt nicht nur von der eigenen Ausbildung, Berufserfahrung, Branche und der Größe des Unternehmens ab, sondern auch von der Region, in der sich das Unternehmen befindet: Am höchsten sind die Löhne mit deutlichem Abstand in der Region Île-de-France, am niedrigsten in Poitou-Charentes.

Zusatzleistungen wie Prämien und Provisionen spielen in Frankreich eine wichtige Rolle – vor allem bei Führungskräften in größeren Unternehmen. Insgesamt machen sie im Schnitt 10 bis 15 Prozent des durchschnittlichen Bruttogehaltes aus, bei Führungskräften zum Teil noch deutlich mehr.


D.Maurer  
D.Maurer
Beiträge: 177
Registriert am: 17.01.2011

zuletzt bearbeitet 05.02.2011 | Top

   

**

free counters
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen